Plettenberg_ die Lennepromenade und Platz nach einem Entwurf von Club L94 Landschaftsarchitekten

Die Stadt Plettenberg hat sich dem Fluss, der Lenne, zugewandt. Die Landschaftsarchitekten (Club L94) haben Platz und die Plettenberger Waterkant entworfen und den Einwohnern und Besuchern damit den Zugang zum Wasser geöffnet.

Neugestaltung Lenneufer und Siciliaschacht_ der Haldengarten in Meggen

Zu den Projekten der LenneSchiene zählt auch das Umfeld des Bergbaumuseums Siciliaschacht und der dazugehörige Haldengarten, der durch die Landschaftsarchitekten Planergruppe Oberhausen neu gestaltet wurde. Noch vor der Eröffnung entstanden diese Fotografien in Zusammenarbeit mit den Städten entlang der Lenne.

Lennepark in Finnentrop

Entlang der Lenne von einem Radweg begleitet, erstreckt sich der großräumige Uferpark. Im Kernstück liegen Spiel- und Freizeitflächen auf denen teilweise historische Spuren der ehemaligen Nutzung des Areals deutlich ablesbar werden. Schienen und Mauerreste verblieben als Zeitzeugen und werden im Rahmen der Umgestaltung in den neuen Zusammenhang gestellt.

Das planende Büro Marcel Adam Landschaftsarchitekten konzepierte diesen Freiraum, welcher Teil der Lenneschiene ist. In meinem BLOG Eintrag vom 23.12.2017 habe ich die Broschüre Konzept-und Projektschau LenneSchiene bereits erwähnt.